Saharas

Fotokiste

Im Land der dunklen Wälder – Ein Traum wird wahr VII

Der Freitag, unser letzter Tag führte uns ins ehemalige Gut Rosenau (heute Roznowo). Hier erblicken schon viele verschiedene Hengste das Licht der Welt. Unter anderem wurden NEGR (v. Abjek a.d. Negri v. Poll), DIVERS (v. San Louis a.d. Dewiza v. Abjek), NIAGARA (v. Kentucky a.d. Nigeria v. Niec), PEREGRINI (v. E.H. All Inclusive a.d. Promis v. Cedrus), KROS (v. Abjek a.d. Korsaka v. Sword xx) von Marek Przeczewski gezogen. Marek erklärte uns die Grundzüge seiner Philosophie, die Anwendung der Linienzucht, welche gut durchdacht ist und lange im Vorfeld geplant wird. Dabei legt er Wert auf einen hohen Blutanteil der Stuten von 60 – 70%.

Der Abend wurde in gemütlicher Runde vebracht, bevor es am Samstag 6 Uhr morgens, zurück nach Berlin ging.

Es war eine tolle und eindrucksvolle Reise. Viele Menschen kennengelernt, viele Pferde gesehen. Zwischen Vergangenheit und Zukunft gewandelt. Ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch in Ostpreußen…

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 Saharas

Thema von Anders Norén